Mein Warenkorb

0 Artikel

Fr. 0.00

Infos über BH's und Slips



BH's


Bügel-BH / Underwire bra
Der BH mit Bügeln ist mit seinem hohen Tragekomfort der Klassiker unter den BH's. Halbrund geformte Stäbchen, die Formbügel, sind unter der Brust eingenäht. Sie bestehen zumeist aus dünnem mit Plastik überzogenem Metall. Das Metall verformt sich durch die Körperwärme. Der Bügel-BH sorgt für eine Stabilisation der Brüste. Er stützt, hebt und formt und ist daher besonders für größere Cups geeignet.

Unlined Underwire
Der BH ist ein nicht unterlegter Bügel-BH. Die Stoffbahn ist undurchsichtig und doppelt gelegt, jedoch nicht unterlegt.

Add-A-Size pls w/lace
Der Add-A-Size-BH zaubert der Trägerin eine Körbchengröße mehr, der Push-Up-Effekt ist enorm. Aus 75B wird eine 75C.

Sexy contour tailore  
Der BH bietet komfortablen Halt, ohne zu quetschen oder das Dekolleté zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Hebt die natürliche Form der Brust hervor und unterstützt sie.

BH gepolstert / soft molded foam
Der gepolsterte BH modelliert ein rundes Dekolleté, der Busen sieht etwas voller und runder aus. Für den optimalen Sitz sind die Cups meist mit einer Längs- oder Quernaht versehen. Der gepolsterte BH schützt und pusht zugleich. Unter Kleidern und Tops mit tiefem Dekolleté bleibt er unsichtbar. Unter enger Oberbekleidung zeichnet sich nichts störend ab.

Balconnet-BH
Beim Balconnet-BH sind die Träger sehr weit außen angebracht, um Brust und das Dekolleté vorteilhaft zu betonen. Mit seinen fast gerade geschnitten 3/4 Cups, die mit kleinen Stützen oder Einlagen versehen sein können, eignet er sich besonders für Frauen mit BH-Größe bis zum C-Cup.

Soft wire Push positive
Der BH ist ein Push-Up BH ohne Bügel, der das Dekolleté dadurch nicht einzwängt, sondern sich weich den Konturen des Körpers anpasst. Er erzielt den gleichen Effekt wie ein normaler Push-Up, bietet jedoch einen deutlich höheren Tragekomfort.

Push-Up
Durch seine spezielle Machart hebt der Push-Up-BH den Busen und lässt ihn bis zwei Körbchengrößen größer erscheinen. Diesen Effekt bewirken insbesondere spezielle Schaumstoff-Pads, die bei den meisten Modellen entnehmbar sind.

Super-Push
Der Vergrösserungseffekt ist noch grösser als beim Push-Up. Er wird meistens nur in A-Cup und B-Cup verkauft.

Customized Lift
Der BH hat einen Push-Up-Effekt, der sich dem Körbchen mit zunehmender Größe anpasst. In kleinen Größen erzielt er einen größeren Push-Up-Effekt, mit zunehmender Körbchengröße nimmt der Push-Up-Effekt immer weiter ab.

Lace Triangle
Diesen BH gibt es nicht in Cups, nur in den Größe S, M, L. Dieser BH ist nicht funktionell, sondern ein Schmücker aus Spitze, er hat keinen Bügel und ist nicht unterlegt.

BH mit abnehmbaren Trägern / Strapless
Der BH mit abnehmbaren Trägern ist ein Muss bei trägerlosen Oberteilen. Durch seine diversen Tragevarianten - normal, übers Kreuz, asymmetrisch, in Neckholderform, trägerlos - ist er vielseitig einsetzbar. Zu den meisten Modellen mit abnehmbaren Trägern sind zusätzlich transparente Silikon-Träger erhältlich.

Neckholder-BH
Beim Neckholder- oder Nackenträger-BH sitzen die Träger nicht auf den Schultern, sondern werden im Nacken zusammengehalten. Das macht diesen BH zum idealen Begleiter unter rücken- und schulterfreien Nackenträger-Tops oder Kleidern, denn man sieht damit keine Träger an Schultern oder Rücken.

Bustier
Das Bustier ist ein Top, das dem Mieder ähnelt. Das Oberteil, das mit oder ohne Büstenschnitt erhältlich ist, liegt eng an. Häufig ist das Bustier trägerlos bzw. mit abnehmbaren Trägern gearbeitet. In der Regel reicht es nicht ganz bis zur Taille. Eine tolle Alternative zu Hemd oder BH.

Corsage
Die Corsage ist ein taillenlanges, eng geschnürtes, schulterfreies Oberteil. Eingearbeitet Stäbchen formen eine beneidenswerte Taille, die meist unterlegten 3?4 Cups sorgen für ein tolles Dekolleté. In der Regel ist die Corsage sehr aufwendig verarbeitet mit wunderschönen Spitzen, Ziernähten und raffinierten Schnürungen. Bei vielen Modellen sind Träger und Straps abnehmbar.

Slips


String
Vom glatten Basic-String bis zum sexy Modell mit Extraglamour: Der String ist mit bei einem minimalen Stoffanteil der Knappste unter den Slips. Das Gesäß bleibt unbedeckt, im hinteren Schrittbereich befindet sich ein schmales Band oder ein Steg. Unter sehr knappen Outfits und luftig leichten Stoffen ist dieses Mini-Höschen unverzichtbar.
String kommt von der englischen Bezeichnung - Schnur. Zwischen den Gesässbacken befindet sich nur ein sehr schmaler Stoffstreifen oder eine Schnur/Band.

G-String
Er ist ein Stringtanga, bei dem das hintere Dreieck entfällt. Er besteht also ausschließlich aus einem Dreieck vorne, einer Schnur über die Hüften und einer weiteren Schnur zwischen den Pobacken.

Tanga
Der Tanga hat die typische Dreiecksform des Slip vorne und hinten, die Dreiecke werden durch mehr oder weniger schmale Stoffstreifen zusammengehalten, wobei die Seitenteile i. d. R. nur aus einer eventuell gebundenen Schnur bestehen. Die Dreiecke können verhältnismäßig groß sein und wie traditionelle Formen das gesamte Gesäß bedecken.
Stringtanga
Er ähnelt dem Tanga, allerdings ist bei ihm die hintere Dreiecksform sehr weit hochgezogen.

Thong
Thong - Der Thong ist ein String, der über dem Steißbein ein mehr oder weniger ausgeprägtes Dreieck hat. "Weniger" bedeutet in diesem Fall, dass die T-Form leicht gerundet wurde, "mehr" bedeutet, dass das ganze hintere horizontale Band ein gedehntes Dreieck bildet, so dass die beiden Dreiecke üblicherweise aus einem Teil bestehen. Im Gegensatz zum Tanga können die Seitenteile durchaus sehr breit sein und sind nie geknotet. In den USA ist "Thong" ein Sammelbegriff für alle Slips, die das Gesäß frei lassen. Hier wird die Bezeichnung "T-back" für den hier erklärten Thong benutzt.

Slip Maxi
Der Maxi Slip hat einen sehr hohen Bund und kann dadurch an der Hüfte eine gewisse Stütze geben. Er ist eng geschnitten bei niedrigem Beinausschnitt und flachen Beinabschlüssen. Aufgrund seiner diskret modellierenden Eigenschaften ist der Maxi Slip sehr gut geeignet für weiblichere Formen.

Figurformender Slip
Der figurformende Slip gehört zur klassisch-eleganten Funktionsunterwäsche. Aus glänzendem und elastischem Gewebe hergestellt, modelliert er sanft Bauch- und Hüftpartie - auch unter engen Kleidern und Kostümen. Mit meist hoher Taille setzt dieser Slip weibliche Rundungen geschickt ins rechte Licht.

Brief / Bikini
Der Brief  ist dem Bikini ähnlich, er hat jedoch insgesamt etwas mehr Stoff und sitzt etwas höher. Der Slip ist eher tief geschnitten und der Bund schmal an der Seite.

Hipster / Hüftslip
Der Hüftslip sitzt auf der Hüfte, ist knapp und sexy. Der Po ist bedeckt, die Beine sind frei. Seine tiefe Taille macht ihn ideal für niedrige Hosen und Röcke. Es gibt die vielseitigsten Modelle, von klassisch, in sportlich-schlichtem Design bis hin zu ausgefallenen Kreationen. In jedem Fall ist der Hüftslip ein Figurschmeichler, der gut sitzt und toll aussieht.

Panty
Eine Panty ist eine formende, elastische Unterhose, die den Po bedeckt. Meist aus weicher Microfaser ergestellt, bietet sie eine diskrete Stützung und Formung der Figur. Sie hat einen geraden Beinausschnitt, die Bundhöhe ist flexibel. Sie sitzt hauteng, auf der Kleidung zeichnet sich nichts ab. Panties gibt es in allen Variationen: schlicht, aufwendig bestickt, mit Spitze oder Tüll. Der Panty hat grosse Aehnlichkeiten mit dem Hipster.

Shorty
Das Shorty bedeckt den Po komplett und hat einen kleinen Beinansatz. Er ist der ideale Damenslip unter Kleidern und Röcken bei heißen Sommertemperaturen. Der Shorty kann kleine Problemzonen leicht kaschieren und bietet sich auch als Nachtwäsche an.